Neugestaltung Plenarsaal mit Konferenzbereich im Schloss Schwerin

MCI erhielt vom Landtag Mecklenburg-Vorpommern den Auftrag zur medientechnischen Ausstattung des neuen Plenarsaals im denkmalgeschützten Schweriner Schloss.
Der alte Plenarsaal wurde während der umfangreichen Sanierung in den ehemaligen Festsaal umverlegt und völlig neu gestaltet. Auch alle angrenzenden Bereiche wurden vollständig umgestaltet und kernsaniert.

Der Auftrag beinhaltete die Ausstattung des Plenarsaals mit Remotekameras zur Liveübertragung der Landtagssitzung, sodass diese per Web-Stream übertragen werden können. Der NDR erhält ebenfalls ein Sendesignal zur Übertragung im Fernsehprogramm.
Die Videosignalübertragung innerhalb des Landtages geschieht nicht mehr über die herkömmliche SDI-Technik, sondern IP-basiert über den AVB Standard. Audiosignale werden über ein DANTE Netzwerk verteilt.

Des Weiteren erhielt der Saal ein hochwertiges Beschallungssystem, wobei man sich
letztendlich für LFI-220 Lautsprecher des Herstellers Fohhn entschied. Die drahtlose Mikrofonie des Saals wurde über das digitale ULX-D System von Shure realisiert.